Über die DCG

Aktuelle Veranstaltungen:

2. September 2021: „Mit dem Drachen tanzen“ Chinatrilogie-Lesung mit Wulf Noll, Museum für Ostasiat. Kunst, Köln. (Gefördert im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien in Kooperation mit dem Deutschen Literaturfonds und dem PEN-Zentrum Deutschland.)

7.-9. August 2021: 5. Weltkongress Chinastudien, Witten und Brüssel
InfosAnmeldung

Corona: Die DCG spendet Atemschutz-Masken. Bestellen auch Sie hier für sich / eine Einrichtung kostenlose Masken. Vorrat begrenzt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Konto für die Spenden-Aktion: DCG e.V., Volksbank Bochum-Witten, IBAN DE44 4306 0129 0342 8969 00, BIC GENODEM1BOC. Verwendungszweck: „Corona-Hilfe“.

Lesen Sie den aktuellen Beitrag: Woesler, Martin. Die Epidemie stoppen, nicht nur verlangsamen. Und warum nicht 70% der Deutschen an Corona erkranken werden. Hier geht es zur Webseite des Mitteilungsblatts.

1. August 2021 12-13 Uhr: DCG-Spendenaktion http://bit.ly/DCG-Spenden – Die Volksbank Ihre Spende bis 75 Euro

18.-19. Juni 2021: DCG-Konferenz zum Sozialkredit-System in China, Leuphana-Universität Lüneburg Kurze Email schicken und sofort LIVE TEILNEHMEN – Programm –

Eine moderne Konfuzius-Skulptur. In einem Konfuzius-Schrein bei Ningbo.

Ziele

Ziel der Gesellschaft ist es, Verständnis und Freundschaft zwischen Deutschen und Chinesen zu fördern. Zu diesem Zweck bemüht sich die DCG um treffende und umfassende Informationen über chinesische Kultur, Politik und Wirtschaft. Vorurteile, Klischees und Missverständnisse sollen abgebaut und durch sachgerechte Kenntnisse und Einschätzungen ersetzt werden. Als Mittel dienen ihr dabei Vorträge, Symposien und Veröffentlichungen, aber z. B. auch die Vermittlung institutioneller Verbindungen etwa zwischen Schulen oder Städten und die Förderung persönlicher Kontakte.

Mitgliedschaft und Spenden

Die DCG ist eine staatlich anerkannte gemeinnützige Organisation. Ihre Vorstandsmitglieder arbeiten ehrenamtlich. Ihre Veranstaltungen (insbesondere Vorträge und Symposien) und Veröffentlichungen finanziert sie vor allem aus Mitgliedsbeiträgen. So ist sie auf eine möglichst große Zahl von Mitgliedern angewiesen.
Ein- bis zweimal jährlich gibt die DCG ein Mitteilungsblatt heraus. Es geht den Mitgliedern kostenlos zu. Außerdem bemüht sich der Vorstand darum, dass die Mitglieder auch die DCG-Buchveröffentlichungen kostenlos erhalten.
Für jedes neue Mitglied ist die DCG dankbar. Wer ihr beitreten möchte, sollte die dafür bestimmte Erklärung ausfüllen, und der Gesellschaft zuschicken.
Der Jahresbeitrag für Schüler/innen und StudentINNen beläuft sich auf EUR 16.-, für andere Einzelpersonen EUR 36.-, für Ehepaare EUR 52.- und für Firmen und Institutionen EUR 250.- Höhere Spenden sind willkommen.
Die Beiträge sind am Anfang jedes Kalenderjahres fällig.

DCG Beitrittserklärung herunterladen (PDF, 88 kB)

Das Foto zeigt eine moderne Konfuzius-Skulptur in einem Konfuzius-Schrein bei Ningbo.

Treten Sie dem DCG Newsletter bei.

Wir berichten Ihnen regelmäßig über kultur- und politikrelevante Themen über China mit Deutschland/ Europa-Bezug.

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.